Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.
  KSV Grimmen e.V. Sektion Judo  

Willkommen auf der Seite des KSV Grimmen e.V. Sektion Judo.

  Archiv 2008

 

Neujahrsturnier in Grimmen (09.01.2008)

Am 05.01.2008 fand das 9. Neujahrsturnier des JSK Neuenkirchen und des KSV Grimmen in der Sporthalle Grimmen- Südwest statt. Am ersten Turnier des Jahres nahmen 140 Kämpfer aus 10 Vereinen teil. Und die Erfolgsserie vom Vorjahr setzte sich fort.
Der KSV ging mit 26 Judofüchsen auf die Tatami und konnte sich nach technisch guten Kämpfen über 10 Gold- 9 Silber- und 4 Bronzemedaillen freuen.
 
 
16. Erhard-Edling- Gedenkturnier des PSV Schwerin am 13.01.2008
 
Am letzten Sonntag startete der KSV Grimmen mit 4 Judokas beim Erhard-Edling- Gedenkturnier des PSV Schwerin. Mit dabei waren namhafte Mannschaften, wie z.B. aus Hamburg und Berlin. Als erste musste Madlen Wolter (U4 bis 44 kg) auf die Tatami. Nach starken Kämpfen reichte es zwar nicht bis ganz oben, aber ein guter dritter Platz konnte sich sehen lassen. Als zweiter musste Tobias Sieg (U12 bis 42 kg) auf die Matte. Tobias erfüllte alle in ihn gesetzten Hoffnungen mit überlegenen Siegen. So konnte er am Ende freudenstrahlend die Goldmedaille in Empfang nehmen. Als dritte Starter für den KSV bis Grimmen war Kevin Wolter (U17 bis 55kg). Mit gerade mal 13 Jahren war er der jüngste in seinem Starterfeld. Kevin kämpfte beherzt mit, verletzte sich jedoch leider im zweiten Kampf und musste seine Medaillenträume platzen lassen. Als vierte und letzte Kämpferin musste Marta Oborska (U17 bis 40 kg) antreten. Marta zeigte wieder einmal ihre Vorherrschaft im Kampf. Mit überlegenden und vorzeitigen Siegen holte sie die zweite Goldmedaillen nach Grimmen. Damit konnte man sich am Ende wieder über hervorragende Ergebnisse freuen.
 
Trainingslager in Zakopane (25.01.-02.02.2008)

Abfahrt am 24.01.2008

An der Sprungschanze

Nach dem Frühsport noch schnell ein Foto

Vor dem Training

  

Erwärmung

Fitnessraum

Die Trainer aus Polen und Deutschland

Auf dem Weg zur Unterkunft

Kurz vor der Abreise

Fünfmal Gold bei der offenen Kreismeisterschaft in Ribnitz am 30.03.2008
 
Die Judokas des KSV Grimmen fuhren am Sonntag nach Ribnitz zur diesjährigen offenen Kreismeisterschaft. Wie schon am Samstag in Schlatkow, überzeugten unsere Sportler auch an diesem Tag. So konnten durch Lea Schade (U8 -34kg), Laura Sieg (U12 -36kg), Tobias Sieg (U12 -42kg), Marta Oborska (U17 -40kg) und Rafal Oborski (U17 -60kg) fünf Goldmedaillen mit nach Grimmen gebracht werden. Zweite Plätze durch Chantale Vogler (U10 -22kg), Tom Günther (U10 -37kg) und Mateusz Oborska (U12 -31kg), zwei dritte Plätze durch Leoni Kutz (U8 -34kg) und Dennis Holtfreter (U17 -73kg) sowie ein 5. Platz durch Carlo Stühle (U14 +60kg) rundeten die gute Bilanz der 11 gestarteten Judokas aus Grimmen ab.
 
 
Tolle Erfolge am 19. und 20.04.2008 in Altentreptow
 
Am Samstag fand der 1. Teil des diesjährigen e-on/e.dis- Cup in Altentreptow statt. Der Grimmener Judoverein schickte an diesem Tag fünf seiner Sportler an den Start. Chantale Vogler in der U 9 bis 21 kg hatte keine Gegner und rutschte damit eine Gewichtsklasse höher. Doch auch in dieser, war sie nicht zu stoppen. Mit schönen Techniken gewann die 7- jährige alle ihre Kämpfe vorzeitig und gewann Gold. Einen zweiten Platz erkämpfte sich Carlo Stühle (U13 +60 kg). Starke dritte Plätze gingen an Philipp Pietschmann (U13 bis 46 kg), Madlen Wolter (U13 bis 40 kg) und Tobias Sieg (U13 bis 42 kg), welcher in dem größten Starterfeld des Tages (22 Sportlern) kämpfte.
Am 2.Tag des e-on/e.dis Cup in Altentreptow zeigten die Grimmener Judokas wieder herausragende Leistungen. So konnten sich Paul Päplow (U11 bis 35 kg) in einem Starterfeld von 20 Kämpfern, sowie Madlen Wolter (U15 bis 44 kg) in einem Kämpferfeld von 12 Kämpferinnen souverän durchsetzen und wurden mit Gold belohnt. Zudem wurde Madlen noch als beste Technikerin in der U 15 mit einem Extrapokal geehrt. Gute dritte Plätze belegten Laura Sieg und Nadine Pietschmann ( beide U 11 bis 36 kg), sowie Kevin Wolter (U 15 bis 60 kg) und Hannes Päplow ( U15 bis 55 kg), welcher nach einer schweren Armverletzung im September 2007, erstmals wieder an einem Wettkampf teilnahm und einen guten Eindruck hinterließ.
Hier die erfolgreichen Kämpfer vom Sonntag
 
 
 
Kevin, Madlen und Hannes sowie Laura, Paul und Nadine
 
 
und hier die erfolgreichen Kämpfer vom Samstag Carlo, Tobias, Madlen und Philipp
(leider fehlte Chantale aus familiären Gründen bei diesem Foto)
 
Gürtelprüfung am 18. und 25.04.2008
 
Am 18. sowie am 25.04.2008 stellten sich 28 Sportler der 1. Gürtelprüfung in diesem Jahr. Und auch das wurde ein toller Erfolg. Alle Sportler bestanden die Prüfung und banden gleich nach der Urkundenübergabe durch Prüfer Bobbi Richard ihre neuen Gürtel um. Der Prüfer war sehr beeindruckt und äußerte nach der Prüfung solche guten Prüfungen sieht er nicht alle Tage. Dies war nicht nur für die Kids, sondern auch für die Trainer erfreulich.
 
 
Viel Spaß und Fan beim Freizeit- und Trainingslager 2008 in Gützkow
 
Vom 09. bis zum 12. Mai 2008 fand, auf dem Hasenberg bei Gützkow, das jährliche Freizeit- und Trainingslager statt. Wie schon die Jahre zuvor, führten wir dieses gemeinsam mit dem Judoverein Neuenkirchen aus. Beide Vereine pflegen seit sehr langer Zeit eine intensive Freundschaft.
Zu den Höhepunkten in diesem Jahr gehörte gemeinsames Grillen, ein super Neptunfest, baden am See, eine Nachtwanderung, eine Kinderdisco und ein Fußballturnier. Auch der morgendliche Frühsport durfte natürlich nicht fehlen.
Am Abend saßen die Trainer und Betreuer gemütlich beieinander.
Ein großes Kompliment an die Besitzer des Landschulheimes. Das Essen und die Unterkunft waren sehr gut. Mitten im Wald gelegen war es ein idealer Ort für dieses Lager. ( Infos über dieses Objekt findet ihr unter: www.hasenberg-guetzkow.de )
Um euch Bilder von diesem Trainingslager anzuschauen, führt folgende Schritte aus:
  1. geht in unserer Seite auf Links
  2. unter befreundete Vereine auf Neuenkirchen
  3. es öffnet sich die Seite von Neuenkirchen und ihr geht auf Presse
  4. Bericht Trainingslager 08
  5. links Galerie
6 Goldmedaillen gehen nach Grimmen (31.05.2008)
 
Nach 4 Wochen Wettkampfpause und einem super Trainingslager im Landschulheim Gützkow über Pfingsten, starteten unsere Judokas beim Stützpunkt-Cup Vorpommern am Samstag (31.05.2008) in Ribnitz. Der KSV Grimmen ging mit 16 Kämpfern auf die Tatami. Alle Sportler zeigten gute bis sehr gute Leistungen. So konnte man durch Tom Günther (U10 bis 37kg), Nadine Pietschmann (U10 bis 36kg), Philipp Pietschmann (U12 bis 46kg), Tobias Sieg (U12 bis 42kg), Paul Päplow (U12 bis 34kg) und Chantale Vogler (U10 bis 23 kg) 6 Goldmedaillen mit in die Kreisstadt Grimmen nehmen. Auch die 4 Silbermedaillen durch Madlen Wolter (U14 bis 40kg), Lisa Martens (U10 bis 23kg), Carlo Stühle (U14 +60 kg) und Lennart Preuß (U10 bis 28kg) konnten sich sehen lassen. Abgerundet wurde der Erfolg mit 5 Bronzemedaillen durch Diandra Gurschek (U12 bis 36kg), Mylene Gurschek (U10 bis 23 kg), Mateusz Oborski (U12 bis 34kg), Florian Leschinski (U14 bis 43kg) sowie Ole Prehs (U14 bis 37kg).
Eine längere Pause haben unsere Sportler nun aber nicht. Schon am 14.06.2008 ist der KSV Grimmen Ausrichter der 12. Kinder- und Jugendspiele. Diese finden in der Sporthalle am Gymnasium statt.
 
 
Überragendes Ergebnis durch den KSV Grimmen als Ausrichter bei den Kreis- Kinder und Jugendspielen
(14. 06. 2008)
 
Am Samstag fanden die Kreis- Kinder und Jugendspiele 2008 statt. Ausrichter der Veranstaltung, war schon wie im Vorjahr, der KSV Grimmen. Und es wurde wieder ein tolles Erfolgs- Sommermärchen. Nach Eröffnung des Turniers durch den Vorsitzenden des Kreissportbundes Mecklenburg Vorpommern Herrn Großklaus, gingen Kämpfer aus 7 Vereinen an den Start. Dabei erzielten die Judokas des KSV Grimmen ein herausragendes Ergebnis. So konnte man sich über 25 Gold, 11 Silber und 4 Bronze freuen. Dies ist im Vergleich zu den Vorjahren ein bemerkenswertes Resultat und spiegelt das gute Training im Verein wieder. Ein Dank geht natürlich an die Eltern, welche uns wieder einmal tatkräftig unterstützten.
 
 
Die Einzelresultate könnt ihr bei Ergebnisse auf Seite 4 nachlesen.
 
Starke Leistungen am Samstag bei der Bestenermittlung der U 12
 
Am Samstag (28.06.2008) war es endlich soweit. Der Jahreshöhepunkt für die Judokas der U 12 stand an. 175 Sportler aus 27 Vereinen starteten bei diesem Turnier und es wurden sehr spannende Kämpfe gesehen. Der KSV Grimmen schickte 4 Sportler ins Rennen. Als erster ging Tobias Sieg (bis 42 kg), in einem Kämpferfeld von 18 Judokas, auf die Tatami. Im ersten Kampf musste Tobi trotz Überlegenheit über die volle Distanz gehen und gewann am Ende mit 3:0 Kampfrichterstimmen. Danach zeigte er jedoch seine Dominanz in dieser Gewichtsklasse und gewann weitere 4 Kämpfe mit schönen Techniken. Die Goldmedaille war der Lohn. Als nächster wurde Paul Päplow (bis 34 kg)auf die Tatami gerufen. Leider verlor er gleich seinen ersten Kampf, welcher für beide Sportler ohne Wertung blieb, mit 2:1 Kampfrichterstimmen. Danach musste er in die Trostrunde. Hier jedoch zeigte er eine enorme Energieleistung und gewann vier Kämpfe in Folge. Somit konnte Paul sich am Ende doch noch über Bronze freuen. Als dritter musste Laura Sieg (bis 36 kg) auf die Matte. Laura, welche mit 9 Jahren, die Jüngste in ihrem Teilnehmerfeld war, kämpfte ebenfalls sehr gut mit. Leider reichte es aber am Ende nicht aufs Treppchen und so musste sie sich mit dem siebenten Rang zufrieden geben. Trotzdem war der Wettkampf für sie ein guter Einstand auf Landesebene, denn Laura kann ,ebenso wie Paul, im nächsten Jahr noch einmal in dieser Altersklasse an den Start gehen. Nun ging mit Philipp Pietschmann (bis 46 kg) unser letzter Grimmener ins Rennen. In seiner Gewichtsklasse musste er gegen vier Sportler antreten. Er machte seine Sache super und sorgte für einen krönenden Abschluss. Denn alle seine Kämpfe gewann er überlegen und konnte sich am Ende ebenfalls über Gold freuen.
Mit diesem Ergebnis kann man sehr zufrieden sein, denn es spiegelt den guten Leistungsstand auf Landesebene wieder.
 
 
Vereinsfeier zum 3-jährigen Bestehen des KSV Grimmen
 
Am Samstag den 28.06.2006 feierte der Verein sein 3-jähriges Bestehen seit der Neugründung. Geladen waren alle Sportler, sowie Vereinsmittglieder und Eltern. Es wurde ein schöner Abend mit viel Spaß und Spiel bei Musik. Auch das Tanzbein wurde geschwungen. Allen Beteiligten noch einmal vielen Dank für die schönen Stunden.
 
 
Hier ein Großteil unserer Sportler. Mittlerweile besteht der Verein aus ca. 70 Mitgliedern.

Gute Ergebnisse beim Bernsteinturnier in Ribnitz (05.07.08)
 
Neben einer tollen Judovorführung am Samstag im Naturschwimmbad Grimmen, starteten 13 Sportler beim diesjährigen Bernsteinturnier in Ribnitz. An den Start gingen Vereine aus Mecklenburg, Delitzsch und Hamburg. Der KSV schickte an diesem Tag eine Reihe 7- 8 jährige an den Start. Sie mussten sich in der Altersklasse U 10 behaupten. Mädchen und Jungen kämpften in dieser Klasse vermischt gegeneinander. Die Kleinen machten ihre Sache gut und so konnte man durch Nadine Pietschmann (- 37 kg) eine Gold, durch Tom Günther (-37 kg), Christopher Kagels (- 43 kg) jeweils Silber, sowie durch Chantale Vogler (-22 kg) Bronze erringen.
Auch der 4. Platz durch Mira Barz (- 28 kg) und die beider 5. Plätze durch Nino Sollmann und Moritz Beil (beide bis 25 kg), in einem Kämpferfeld von 11 Sportlern, waren hoch anzurechnen. Bei unseren älteren Sportlern konnte man folgende Platzierungen erringen:
1. Platz: Carlo Stühle U 14 + 60 kg
Philipp Pietschmann U 12 - 46 kg
Madlen Wolter U 14 - 48 kg
Kevin Wolter U 17 - 60 kg
2. Platz: Carolin Watter U 12 - 36 kg
3. Platz: Liza Dürkopp U 14 - 44 kg
Mit der Gesamtausbeute von 5 Gold-, 3 Silber- und 2 Bronzemedaillen konnte man am Ende hoch zufrieden sein.
 
 
Hier die Sportler, welche in Ribnitz erfolgreich war.
 
Skoda-Anfängerturnier am 06.09.2008 wird toller Erfolg
 
Am Samstag den 06.09.2008 fand das diesjährige Skoda-Anfängerturnier des KSV Grimmen in der schönen Sporthalle am Gymnasium in Grimmen statt. Mit dabei waren ca. 150 Sportler aus 8 Vereinen. Darunter starteten sogar zwei Sportlerinnen im Alter von sage und schreibe 3 Jahren. Beide machten ihre Sache schon ganz gut und freuten sich am Ende über eine Medaille. Der KSV Grimmen startete mit 20 Nachwuchssportlern und war am Ende mit der Medaillenausbeute sehr zu frieden. So konnte man sich über 8 Gold-, 8 Silber- und 4 Bronzemedaillen freuen. Wieder einmal galt der Dank allen Organisatoren und Helfern, welche uns bei der Durchführung unterstützten.
 
 
Gute Leistungen am 27.09.2008 in Schwerin
 
Am Samstag traten 16 Judokas des KSV Grimmen die Reise zum Sommerturnier nach Schwerin an. Zwanzig Vereinen waren angereist, u.a. auch Sportler aus Halle, Hamburg sowie aus Polen. Als erstes mussten die Jüngsten (Altersklasse U 9) auf die Tatami und Farbe bekennen. Dabei überzeugte wieder einmal unsere Chantale Vogler (bis 20 kg) mit guten Leistungen und holte Gold. Ein zweiter Platz ging an Diana Zornow (bis 26 kg) und zwei 5. Plätze an Moritz Beil und Nino Sollmann. Anschließend fanden die Wettkämpfe der U 11 und der U 13 statt. In der männlichen U 11 bis 35 kg setzte sich Paul Päplow souverän durch und erkämpfte sich ebenfalls Gold. Ein guter zweiter Platz ging an Christopher Kagels (bis 46 kg). Dritte Plätze erkämpften sich unsere Mädels Nadine Pietschmann (bis 40 kg) und Laura Sieg (bis 36 kg), welche in ihrem Halbfinalkampf vom Kampfrichter klar verschaukelt wurde. Der 5. Platz durch Elisabeth Griwahn ist ebenfalls als Erfolg zu werten, da sie erst seit 6 Monaten den Judosport betreibt. In der U 13 starteten 6 Jungen und 1 Mädchen für den KSV. Madlen Wolter konnte sich in der Gewichtsklasse bis 44 kg überlegen durchsetzen. Gold war der verdiente Lohn. Bei den Jungen setzte sich Carlo Stühle in einem starken Kämpferfeld durch und errang den ersten Platz. Dabei bezwang er sogar im Finale einen Hallenser Grüngurt. 3. Plätze gingen an Friedrich Griwahn, Ole Prehs, Mateusz Oborski und Tobias Sieg, welcher den Finaleinzug in letzter Sekunde verpasste. Ein 5. Platz ging an Philipp Pietschmann, welchem man im Kampf um Platz 3 einen klaren Ippon verwehrte bzw. diesen seinem Gegner anrechnete. Trotz starker Proteste der Trainer nahm der Kampfrichter die Fehlentscheidung nicht zurück. Unterm Strich kann man mit 4 Gold-, 2 Silber und 6 Bronzepokale jedoch bei diesem stark besetzten Turnier trotz alledem sehr zufrieden sein.
 
 
hier die erfolgreichen Sportler der U 11 und U 13
 
Landeseinzelmeisterschaften am 11.10.2008 in Wittenburg
 
Am Wochenende war es nun so weit. Der Jahreshöhepunkt, die Landesmeisterschaften der U 14 fanden in Wittenburg statt. Und die Trauben hingen sehr hoch an diesem Tag. Der KSV Grimmen schickte 6 Sportler ins Rennen. Als erstes musste Madlen Wolter (-48 kg) auf die Tatami. Leider konnte sie nach gutem Start nicht ihre gewohnte Leistung abrufen. So kam sie am Ende in einem Starterfeld von 14 Sportlerinnen auf den 7. Platz. Danach musste Svante Peters (-36 kg) auf die Matte. Alle Vorrundenkämpfe sowie auch das Halbfinale gewann sie überlegen mit Festhaltetechniken. Nun ging es um Gold. Gegnerin war eine Grüngurtträgerin aus Waren- Müritz. Aber auch das konnte Svante an diesem Tag nicht von ihrem Siegeszug abhalten, denn schon nach 48 Sekunden warf sie ihre Gegnerin mit einer schönen Eindrehtechnik auf den Rücken. Die Goldmedaille war der verdiente Lohn.
Nun kamen unsere Burschen an die Reihe. Leider wurden aber unsere Hoffnungen auf vordere Platzierungen erst einmal nicht erfüllt. Denn sowohl unsere beiden U 12 Landesmeister Tobias Sieg (-43 kg) und Philipp Pietschmann (-46 kg), als auch Florian Leschinski (-46 kg), kamen in starken Kämpferfeldern nicht über die Vorrunde hinaus. Tobias belegte Platz 7, Philipp und Florian wurden jeweils fünfter. Als letzter Kämpfer musste Carlo Stühle auf die Matte. Schon bei den Vorrundenkämpfen merkte man, dass Carlo nicht Chancenlos war. Unser Hüne (75 kg) kämpfte sich mit starker Leistung bis ins Halbfinale, welches er aber leider verlor. Nun ging es um Platz drei, gegen einen höher graduierten Kämpfer. Doch Carlo ließ sich durch nichts mehr von seinem Medaillenkurs abbringen und so gewann er den Kampf durch eine starke Festhalte am Boden. Freudestrahlend nahm er die Bronzemedaille in Empfang. Anmerken muss man aber noch, dass fünf unserer Starter der jüngere Jahrgang waren. Das heißt sie können im nächsten Jahr nochmals in der U 14 starten.
 
 
Flori, Carlo, Svante und Tobias nach dem Wettkampf
 
Grimmener Judokas am 18.10.2008 in Schlatkow erfolgreich
 
Fünf Sportler traten am Samstag die Reise nach Schlatkow an. Vertreten waren dort 8 Vereine mit etwa 100 Kämpfern.
Nicht unerwartet setzten sich unsere beiden Mattenfüchse Tobias Sieg (U 12 bis 42 kg) und Paul Päplow (U 12 bis 38 kg) mit jeweils vier gewonnenen Kämpfen souverän durch und erkämpften Gold. Eine weitere Goldmedaille ging an Chantale Vogler. Sie gewann alle ihre Kämpfe in der U 10 bis 23 kg gegen männliche Judokas vorzeitig. Unsere hoffnungsvollen Nachwuchstalente Nino Sollmann (U 10 bis 26 kg) und Sten Rabsch (U 8 bis 20 kg) kämpften sich jeweils in ihrer Alters- und Gewichtsklasse bis ins Finale. Erst dort wurden beide gestoppt. Trotzdem war die Silbermedaille ein schöner Lohn.
Mit 3 Gold- und 2 Silbermedaillen war es wieder ein erfolgreiches Wochenende für die Judokas des KSV Grimmen.
 
 
 
 
Mannschaftsfoto v.l.n.r. Tobias, Nino, Chantale und Sten
 
 
Paul im Bodenkampf, leider konnte er aus Zeitgründen nicht mehr an der Siegerehrung teilnehmen.

Anfängerturnier in Bergen (25.10.2008)
 
Für unsere "kleinen" Judokas fand am Samstag ein Anfängerturnier in Bergen statt. Der Einladung des dortigen Judovereins folgten etwa 100 Sportler aus 7 Vereinen. Unsere Sportler gingen in den Altersklassen U8, U10 und U12 auf die Tatami. Schon die Medaillenausbeute von 9 Gold-, 5 Silber- und 3 Bronzemedaillen, spiegelte die starke Leistung unserer Judokas wieder. Mit freudigen Gesichtern nahmen sie ihre Urkunden und Medaillen entgegen. Für einige von ihnen, war es sogar der erste und gleich erfolgreiche Wettkampf. 1. Plätze gingen an: Tom Günther, Chantale Vogler, Angelina Sollmann, Ariane Fiske, Lea Schade, Paul Strohmeyer, Daniel Hesse, Sten Rabsch und Max Herzberg. 2. Plätze gingen an: Mira Barz, Diana Zornow, Chantale Cornils, Nino Sollmann und Lucas Peters. 3.Plätze gingen an: Elisabeth Griwahn, Fabian Schlickeiser und Moritz Beil
 
 
freudige Gesichter bei unseren Grimmener Judokas
 

Weihnachtspokalturnier (06.-07.12.2008)

Svante Peters bei den NODEM der U 14 in Greifswald (01.11.2008)

Am Samstag den 01.11.2008 nahm unsere Landesmeisterin Svante Peters bei den NODEM in Greifswald teil. Svante ging optimistisch und gut vorbereitet in den Wettkampf. Leider bekam sie es im ersten Kampf gleich mit einer starken Grüngurtkämpferin zu tun. Svante kämpfte gut mit, musst sich am Ende aber durch eine Yuko- Wertung geschlagen geben. Um noch Bronze zu holen durfte sie die nächsten Kämpfe nicht verlieren. Hoch motiviert ging sie in ihren nächsten Kampf auf die Tatami und überraschte ihre Gegnerin mit einem schönen O-uchi-gari, welcher zu einem Ippon führte. Als nächste musste sie wieder gegen eine Grüngurtträgerin ran. Sie kämpfte stark und war guter Dinge, auch diesen Kampf siegreich zu beenden. Doch leider erlitt sie kurz vor Ende eine Verletzung, welche sie zur Aufgabe zwang. Somit musste sie am Ende die Hoffnung auf eine Medaille begraben. Trotzdem war es für sie ein großer Erfolg, bei solch einem starken Turnier dabei gewesen zu sein.

Svante nach dem Gewinn bei den LEM der U 14 2008

2. Peenepokal in Jarmen (15.11.2008)

Jahresrückblick 2008

Es präsentieren sich die Judokas, der Trainer Gottfried Wessel (links) und Heiko Pietschmann

Bischofswerda (22.-23.11.2008)

 

 

      Datenschutz

      Impressum

Datum: 20.09.2019  Uhrzeit: 18:24:52  Besucher heute 81   Besucher gesamt 79109

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.