Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.
  KSV Grimmen e.V. Sektion Judo  

Willkommen auf der Seite des KSV Grimmen e.V. Sektion Judo.

Liga 2016

 

Neuigkeiten für 2016

     Wichtige Änderungen für 2016

    Termine für 2016

Unsere Mannschaftsaufstellung 2016

  Deutsche Starter aus dem eigenen Verein     Deutsche Fremdstarter
Lfd. Nr. Name Vorname Verein   Lfd. Nr. Name Vorname Verein
1 Ermlich- Mund Marco KSV Grimmen e.V.   1. Trebes Tom Asia Neubrandenburg
2 Elsner Marc KSV Grimmen e.V.   2. Patzenhauer Ole SV Motor Wolgast
3 Meier Alex KSV Grimmen e.V.   3. Müller Johannes PSV Rostock
4 Prehs Ole KSV Grimmen e.V.   4. Rennhack Jörg PSV Ribnitz
5 Peters Lukas KSV Grimmen e.V.   5. Fischer Felix- Leopold SJ Schlatkow
6 Patzenhauer  Nils KSV Grimmen e.V.   6. Wendel Stephan Wandsbeker TSV Concordia
7 Päplow Paul KSV Grimmen e.V.   7. Doll Torben Asia Neubrandenburg
8 Elsner Marcel KSV Grimmen e.V.   8. Prommer Marco Frankfurt/Oder
9 Groth Johan KSV Grimmen e.V.   9. Lüdemann Marco SV Blau-Weiß 21 Jarmen
10 Jost Robert KSV Grimmen e.V.   10. Cagava Vaceslav SV Motor Wolgast
11 Sieg Tobias KSV Grimmen e.V.   11. Wichmann Stefan Asia Neubrandenburg
12 Pietschmann Philipp KSV Grimmen e.V.   12. Finzelberg Fred Motor Wolgast
13 Stühle  Carlo KSV Grimmen e.V.   13. Reinholz Dennis BC Vorpommern
14 Dr. Scheerat Henry KSV Grimmen e.V.   14. Büch Manuel JC Samura Oranienburg
15 Stühle  Markus KSV Grimmen e.V.   15. Schwisow Paul UJKC Potsdam
16 Jäschke Martin KSV Grimmen e.V.   16. Clark Jeremi Frankfurt/Oder
17 Lahs Mayk KSV Grimmen e.V.   17. Zwirner Dennis ALBA 93 Boizenburg
18 Müller Erik KSV Grimmen e.V.          
19 Haake David KSV Grimmen e.V.          
20 Schmitt Max KSV Grimmen e.V.          

 

Trainer                       : Ralf Päplow

Mannschaftskapitän: Nils Patzenhauer

Stellvertreter            : Hannes Päplow

Ergebnisse Regionalliga Kampftage

1. Regionalliga Kampftag 2016 (09.04.2016)

Das Männer Regionalligateam musste am ersten Kampftag in Berlin gegen den amtierenden Meister und Gastgeber Bushido und dem PSV Berlin antreten. Im letzten Jahr setzte es gegen beide Mannschaften noch heftige Niederlagen. Jedoch nicht in diesem Jahr, denn trotz einiger Ausfälle bewies das Team um Kapitän Nils Patzenhauer tollen Moral und großartigen Kampfgeist. Im ersten Kampf gegen den PSV siegte unser Team sensationell mit 4:3. Gegen Bushido gab es zwar im zweiten Match eine 2:5 Niederlage, doch das Ergebnis trügt, da einige Kämpfe extrem eng waren. Im letzten Kampf siegte der PSV gegen Bushido mit 4:3. Somit erkämpften alle drei Mannschaften jeweils zwei Punkte. Der nächste Kampftag ist am 14.05. in Grimmen, Gegner ist dann das Team aus Rudow.

 

2. Kampftag Regionalliga Nordost Männer (16.05.2016)
Regionalligateam der Männer holt zwei Punkte in die Trebelstadt

Am Samstag empfang der KSV Grimmen als Gastgeber in der Halle des Gymnasiums den TSV Rudow. Im zweiten Kampftag der Regionalliga Nordost ging es um zwei ganz wichtige Punkte für die Ligatabelle. Unterstützt durch zahlreiche Nachwuchssportler sowie deren Eltern gingen unsere Männer an den Start. Im ersten Kampf standen sich die Sportler der Gewichtsklasse bis 66 kg gegenüber. Torben Doll holte durch eine verbotene Handlung seines Gegners den ersten Punkt nach Grimmen.
Im zweiten Kampf gab Fred Finzelberg sein Debüt und holte ganz souverän durch eine Festhaltetechnik den zweiten Punkt nach Grimmen. Im dritten Kampf ging Tom Trebes für den KSV Grimmen an den Start. Zweimal warf er seinen Kontrahenten und holte somit den dritten Punkt. Die Vorentscheidung machte Johannes Müller in der Klasse bis 100kg durch seinen blitzartigen Sieg mittels einer Eindrehtechnik gefolgt von einer Festhalte komplett. Somit hatte der KSV Grimmen zwei weitere Punkte für die Ligatabelle in der Tasche. Im nächsten Kampf in der Gewichtsklasse bis 73 kg ging Paul Päplow an den Start. Geschwächt durch eine vorherige Erkältung und einer Gewichtsreduktion fehlte es ihm etwas an Kondition, dennoch kämpfte er clever über die Zeit und holte nach fünf Minuten Kampfzeit ein Unentschieden für das Team. Ole Patzenhauer ging in der Gewichtsklasse bis 81 kg an den Start. Hier musste er sich leider seinem sehr starken Kontrahenten geschlagen geben. Manuel Büch ging in der Klasse bis 90 kg an den Start. Sehr unglücklich durch etwas fragwürdige Entscheidungen musste Manuel leider ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. Doch am Ende war die Freude über die zwei Punkte mit einem Punktestand von 4:2 für die Sportler aus Grimmen größer als alles andere.
Im Anschluss wurden Freundschaftskämpfe durchgeführt, in welchen die zweite Garde ihr Können unter Beweis stellen konnte. Hier konnte man schöne Kämpfe und noch schönere Techniken sowohl von den Sportlern aus Grimmen als auch von den Sportlern aus Rudow sehen. Besonders erfreulich war der Rückkampf zwischen Ole Patzenhauer und seinem Kontrahenten aus dem Hauptkampf. In dieser Begegnung hatte Ole die Nase vorne und konnte noch einmal mehr beweisen, wie gefährlich und unberechenbar er auf der Matte sein kann.
Der Kampftag wurde in gemütlichem beisammensitzen inklusive Grill mit den Sportlern aus Rudow beendet.
Am nächsten Kampftag geht es für den KSV Grimmen nach Wittenburg. Dort treffen unsere Männer auf die Kampfgemeinschaft der Judoka MV, sowie auf den SC Hoppegarten.
Aber fürs erste nimmt der KSV Grimmen die zwei Punkte des zweiten Kampftages erfreut entgegen und sichert somit den Platz vier in der Regionalliga.

  

Marc Elsner überzeugt in all seinen Freundschaftskämpfen und beweist damit, dass er "reif" für die Regionalliga ist.

 

3. Kampftag Regionalliga Nordost Männer in Wittenburg (04.06.2016)

Regionalligateam schlägt den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Hoppegarten

Beim 3. Regionalliga Kampftag standen mit dem ungeschlagenen Spitzenreiter Hoppegarten und dem Team MV zwei harte Brocken auf dem Programm. Die erste Begegnung war der Kampf zwischen dem SC Dynamo Hoppegarten und dem KSV Grimmen.
Den Anfang machte Jeremy Clark in der Klasse bis 73 kg, welcher leider eine Niederlage verbuchen musste. Tom Trebes holte dafür direkt im Anschluss in der Klasse bis 66 kg den Punkt zum Ausgleich, verletzt sich allerdings in diesem Kampf und fiel dadurch für die zweite Begegnung aus. Gute Besserung und schnelle Genesung geht an dieser Stelle im Namen des gesamten Teams an Tom.
Im dritten Kampf siegte Manuel Büch überragend gegen seinen Kontrahenten und holte den zweiten Punkt für den KSV Grimmen. Ole Patzenhauer tat es ihm gleich und punktete souverän in seiner Begegnung bis 81kg. In der Klasse über 100 kg musste sich Fred Finzelberg leider geschlagen geben. Auch in der nächsten Begegnung in Klasse bis 100kg musste Johannes Müller und somit der KSV Grimmen eine Niederlage verzeichnen. Vorzeitiger Stand zu diesem Zeitpunkt 3:3. Im alles entscheidenden Kampf ging Paul Schwisow für den KSV Grimmen in der Klasse bis 60 kg an den Start. Vorzeitig und absolut souverän punktete Paul und beschert dem KSV Grimmen somit erneut zwei ganz wichtige Punkte für die Ligatabelle. Endstand somit 3:4 in der Begegnung SC Dynamo Hoppegarten gegen den KSV Grimmen. Der KSV Grimmen ist somit die erste Mannschaft der Saison, welche den bis dato ungeschlagenen Tabellenanführer in die Knie zwingen konnte.
Die zweite Begegnung des Tages, gegen die KGJMV lief dafür nicht so vorteilhaft für den KSV Grimmen ab. Geschwächt durch die erste Begegnung und durch den Ausfall von Tom Trebes musste sich der KSV Grimmen nach absoluten "Gänsehautkämpfen" leider mit 2:5 geschlagen geben. Punkte holten in jener Begegnung Fred Finzelberg über 100 kg und Paul Schwisow bis 60 kg. Nichts desto trotz überwog am Ende die Freude über die zwei Punkte für die Ligatabelle.
Zum Abschluss der Saison geht es für den KSV Grimmen am 18.06. zum BV Lauchhammer, wo zugleich der UJKC Potsdam aufschlagen wird. Der KSV Grimmen hofft auch an diesem Tag auf starke Unterstützung von Seiten der Nachwuchssportler und Eltern. Doch vorerst freut sich der KSV Grimmen über die zwei erkämpften Punkte vom 3. Regionalligakampftag.

Paul Schwisow bis 60 kg

 

4. Kampftag Regionalliga Nordost Männer (18.06.2016)

Am späten Nachmittag trafen unserer Männer unterstützt von einigen Fans in Lauchhammer ein. Auf der Tagesordnung standen die letzten zwei Begegnungen der Regionalligasaison 2016, gegen den Tabellenersten UJKC Potsdam und den Gastgeber BC Lauchhammer.
In der ersten Begegnungen musste sich unser Männerteam  gegen den UJKC Potsdam mit 2:4 geschlagen geben. Siege konnten in dieser Begegnung durch Tom und Tobias verzeichnen. Unser Mannschaftskapitän Nils, welcher nach langer Verletzung wieder dabei war, erkämpfte ein Unentschieden.
In der zweiten Begegnung trafen wir dann auf den Gastgeber. In spannenden und packenden Kämpfen blieb es bis zum letzten Kampf atemraubend. Doch nach dem Ende dieses Kampfes hatten wir leider das Nachsehen und mussten erneut eine Niederlage hinnehmen. Der Endstand lautete 4:3 für den BC Lauchhammer. (Punkte holten Tom, Manuel und Tobi) Dabei war ganz bitter, dass der letzte und entscheidende Kampf mit 1:2 Shidos verloren ging.
Janette Ziesemer reiste als Fan mit und war trotz der Niederlagen begeistert: "Mit dem gewissen Quäntchen Glück wäre mit Sicherheit mehr drinnen gewesen."
Somit rutschte unser KSV Grimmen von Platz vier auf Platz sechs und kann lediglich den Klassenerhalt feiern. Doch das Männerteam ließ sich nicht entmutigen und bewies trotz der Niederlagen Teamgeist. Ziel ist es nun in der neuen Saison erneut anzugreifen und sich dort noch besser zu verkaufen.

Ein großes Dankeschön an alle Kämpfer des KSV Grimmen, sowie an alle Fremdstarter, die uns an den vier Kampftagen so fantastisch unterstützt haben!!!

Alex Meier kämpft gut mit, kann aber sein Potential nicht vollständig abrufen

 

 

      Datenschutz

      Impressum

Datum: 22.10.2021  Uhrzeit: 05:06:46  Besucher heute 2   Besucher gesamt 115420

Nach oben

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.